Morgensteifigkeit

Morgensteifigkeit ist häufig das erste Symptom einer Gelenkentzündung. Sie bezieht sich auf eine Einschränkung der Bewegungsfähigkeit der Person in den ersten Stunden nach dem Erwachen.

Was sind typische Zeichen für Morgensteifigkeit?

Sie wachen auf und ihre Gelenke bewegen sich kaum. Sie fühlen sich wie in einem Gips-Kostüm. Jeden Morgen fühlen Sie sich beim Treppensteigen verletzt, aber am Nachmittag nicht? Dies sind typische Zeichen für Morgensteifigkeit.

Nehmen Sie diese Symptome wahr, weil Morgensteifigkeit ein Symptom für viele rheumatische Erkrankungen ist.

Morgensteifigkeit kann alle Gelenke betreffen, am häufigsten aber Gelenken des Bewegungsapparates, wie Knie, Schultern und Füßen. Aber auch kleine Gelenke können sich am Morgen steif anfühlen, besonders die Finger.

Behandlung

Wie kann man Morgensteifigkeit bekämpfen?

Eine Morgensteifigkeit kann einerseits durch physiotherapeutische Maßnahmen bekämpft werden. Diese sollten jedoch unter professioneller Anleitung durchgeführt werden, da es sonst zu einer Verschlechterung der Situation kommen kann.

Darüber hinaus werden oft medikamentöse Therapien verwendet, um entzündliche Prozesse in den Gelenken zu minimieren und so das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen oder zumindest zu verzögern.

Schreibe einen Kommentar